IT-Gipfel: Großer Andrang auf dem ELISE-Stand

Zum ersten Mal präsentierte sich das Projekt ELISE mit einem eigenen Stand auf der Begleitkonferenz zum IT-Gipfel „Digitale Bildung“ in Saarbrücken. Dort gab es gleich auch die Gelegenheit, mit der 3-D-Brille und einem ersten ELISE-Demonstrator die virtuelle Realität zu erleben und sich mit der Erfassung biomedizinischer Daten im Lernkontext vertraut zu machen. Zahlreiche Besucher von 10 bis über 70 Jahren hatten viel Freude daran, in der virtuellen Welt eine Tür zu öffnen, ein Paket zu bewegen oder sich im Spiegel zu entdecken. Die Forschungspartner von der Universität Siegen und der Software AG führten anschließend  Interviews, um die Eindrücke der Probanden einzufangen und Anregungen für das Projekt mitzunehmen.

akk-elise

 

 

 

 

 

 

 

Auch die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zeigte sich von ELISE beeindruckt.

In diesem Video erläutert Marc Dorchain, worum es genau bei dem ELISE-Forschungsprojekt geht.
Morgen berichten wir Ihnen dann in Videos, Text und Bild vom Hauptgipfeltag, dem Tag, an dem „Saarbrücken Zentrum der digitalen Welt“ wird, wie die Saarbrücker Zeitung gestern getitelt hat.

1

 

 

Mattias Hippler bei der Demonstration von ELISE.

 

 

 

 

 

3

 

 

 

ELISE für jedes Alter: Klotilda Muca bei der Demonstration

 

 

 

 

5

Univ.-Prof. Dr. Rainer Brück und Dr. Armin Grünewald stellen die Sensoren vor. Dazu gehören u.a. Sensoren zur Pulsmessung sowie Lage- und Vibrationssensoren.

 

 

 

 

 

6

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.